Loading...
Strecke 2017-12-14T07:22:22+00:00

STRECKE

„Soul of the Mountains“ ist ein Skitouren-Event für Teams, bei dem die gemeinsame sportliche Betätigung in der winterlichen Natur im Vordergrund steht Die Veranstaltung richtet sich an Skitourengeher, die gerne in Gesellschaft Sport treiben. Da es keine Zeitnahme gibt, kann jeder Teilnehmer die für ihn passende Geschwindigkeit wählen.

„Soul of the Mountains“ ist ein reines Skitouren-Aufstiegsrennen ohne Abfahrten. Um die gewählte Strecke im Sinn des Reglements bewältigen zu können, muss jeder Teilnehmer über eine entsprechende körperliche Fitness verfügen. Es ist mit alpinen Witterungsbedingungen (Kälte, Regen, Schnee) zu rechnen.

Der Startschuss zum „Soul of the Mountains“ Team-Skitourenrennen fällt am 6. Januar 2017 um 11 Uhr an der Grundschule Oberau (750 m). Die Strecke führt über die Mautstation auf das Roßfeld (1554 m). Unterwegs gibt es eine Versorgungsstation.

DISTANZ
4 km
804 Hm

START
Grundschule Oberau
750 m

ZIEL
Rossfeld
1.554 m

HÖHENPROFIL

STRECKENMARKIERUNG

Die Strecke (Aufstieg) ist mit grünen Fahnen markiert, an besonders unübersichtlichen Stellen sind zusätzlich Pfeile angebracht. Die markierte Strecke darf nicht verlassen werden. Richtungsangaben müssen befolgt werden.

Öffentliche Straßen sind nur teilweise gesperrt und gesichert, bei Benützung öffentlicher Straßen und Güterwege ist die allgemeine Straßenverkehrsordnung strikt einzuhalten. Insbesondere ungünstige Witterungsbedingungen können die Strecke teillweise oder großflächig unpassierbar machen; auch sonstige Änderungen sind jederzeit möglich (Unfälle, etc.). Bei vorzeitiger Aufgabe des Rennens sind die Teilnehmer verpflichtet, sich bei einem Verantwortlichen abzumelden.

Bei schlechten Wetterverhältnissen und aus Sicherheitsgründen kann die Wettkampfleitung jederzeit Änderungen der Strecke vornehmen. In diesem Fall können auch die Zeitlimits angepasst werden. Aus Sicherheitsgründen behält sich die Wettkampfleitung das Recht vor, den Wettkampf abzubrechen. Aufgrund von Wettkampfabbruch, Kürzung oder Streckenänderung entstehen keine Ansprüche auf Rückerstattung von Startgeldern.

UMWELTSCHUTZ

Die Achtung der Umwelt und des Ökosystems ist uns extrem wichtig, das Wegwerfen von Müll entlang der Strecke daher streng untersagt! Abfälle können im Start- und Zielbereich sowie an der Verpflegungsstelle entsorgt werden.

Die markierte Strecke darf nicht verlassen werden!