Loading...
Moderation2018-11-27T16:09:57+00:00

MODERATION

Bernhard “Fleischi” Fleischmann

Boris Bregar

Woher kennt Ihr Zwei Euch und was mögt ihr besonders ( oder nicht besonders ) am Anderen?

Bei Soul of the Mountains…ich hoffe, der Boris sagt das gleiche….was ich nicht an ihm mag? Dass er genau soviel redet wie ich…das ist mir unheimlich……im Ernst: wir hatten uns einmal im Vorfeld getroffen und ich war ganz überrascht, wie gut das mit uns beiden funktioniert hat, also untereinander:-) – das ist aber wohl auch irgendwie diesem maloja´schem Buddhismus geschuldet, gell, Peter!

Unsere Wege haben sich vor einem Jahr dank den Malojas gekreuzt. Als „gemischtes Doppel“ haben wir die Moderation der ersten Auflage übernommen. Wir haben einen Tag vor der Veranstaltung telefoniert und auf Anhieb eine Gemeinsamkeit festgestellt… keiner von uns redet gerne, aber zu Zweit gehts einigermaßen 😉.
Die Herausforderung war dann, den anderen zu Wort kommen zu lassen. Und genau das mag ich am Fleischi… es ist völlig easy, mit ihm zu moderieren-weil er durch und durch Profi ist. Egal ob am Mikro oder am Funkgerät 😉. Wir haben uns perfekt ergänzt – er ist für den Wahnsinn zuständig und ich versuch ein bisschen fachliches Wissen unterzubringen.

Habt ihr schon immer so viel geredet oder kam das erst im Alter?

Ich war, glaubt es oder nicht, früher eher mikrofonscheu, hat mir echt die Stimme verschlagen und wenn mir vor 30 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich irgendwann mal vom Moderieren (oder wie man es auch nennen mag….) leben könnte, hätte ich ihn ausgelacht! – Geredet hab ich immer schon viel, in der Schule war ich sowohl Klassensprecher als auch „King of Verweise“…

Ich war ganz lange sehr ruhig… und muss jetzt nachholen, was ich als Jugendlicher versäumt habe. Mein Wortvorrat muss aufgebraucht werden🤣

Warum moderiert ihr diese Veranstaltung auch in diesem Jahr?

Na ja, ich hatte eh nix anderes vor und für eine warme mahlzeit und ein T-Shirt mach ich fast alles!!! – und nebenbei macht es ja auch Spaaaaaß, wenn man aus gesicherter und bequemer Position die sich Schindenden die letzten Meter in Richtung Ziellinie noch ein klitzekleines bisschen pushen kann!

Die Veranstaltung ist extrem cool und alle Beteiligten sind so gut drauf. Es macht einfach unheimlich Spaß die ganze Meute wieder zu sehen😊

Was mögt Ihr an Maloja (Vorsicht Fangfrage….) ?

Also, wenn ich ganz ehrlich sein darf?….die Klamotten…..:-)

Ich bin grundsätzlich ein Klamottenjunkie und ich liebe auch Sportklamotten. Aber Maloja ist für mich nicht nur eine Marke sondern steht für ein Gefühl. E sheißt für mich: draußen in der Natur sein, tolle Erlebnisse und Spaß haben, Lässigkeit und Emotionen

Was macht Ihr eigentlich im „echten“ Leben?

Tatsächlich moderieren….und auflegen….ich arbeite bei Radio BAYERN 3, war da lange Zeit Mitglied der Frühsendung und hab da viele spannende Menschen kennen lernen dürfen (unter anderem auch euch!) – als DJ darf ich regelmäßig beim FC Bayern an Spieltagen die Besucher in der Sponsorenlounge begrüssen und außerdem wäre ich gern Erfinder! weitere Infos findet ihr unter www.fuergeldmachichalles.de

Ich versuche mit dem was ich kann Geld zu verdienen. Ich kann Auto fahren und reden. Damit war klar, dass nur eins bleibt😉. Ich bin Verkaufs- und Führungskräftetrainer.

Und was ist Eure persönliche Lieblingssportart???

Basketball, Golfen, Snowboarden und Skifahren natürlich auch, Radlfahren und und und….aber weil ich euch grad dran hab: wann gibt´s eigentlich die Maloja-Golfkollektion? Hm?…

Alles was ich in Malojaklamotten machen kann: Mountainbiken, Skitouren und Skaten.

MODERATION

Bernhard “Fleischi” Fleischmann

Boris Bregar

Woher kennt Ihr Zwei Euch und was mögt ihr besonders ( oder nicht besonders ) am Anderen?

Fleischi: Bei Soul of the Mountains…ich hoffe, der Boris sagt das gleiche….was ich nicht an ihm mag? Dass er genau soviel redet wie ich…das ist mir unheimlich……im Ernst: wir hatten uns einmal im Vorfeld getroffen und ich war ganz überrascht, wie gut das mit uns beiden funktioniert hat, also untereinander:-) – das ist aber wohl auch irgendwie diesem maloja´schem Buddhismus geschuldet, gell, Peter!

Boris: Unsere Wege haben sich vor einem Jahr dank den Malojas gekreuzt. Als „gemischtes Doppel“ haben wir die Moderation der ersten Auflage übernommen. Wir haben einen Tag vor der Veranstaltung telefoniert und auf Anhieb eine Gemeinsamkeit festgestellt… keiner von uns redet gerne, aber zu Zweit gehts einigermaßen 😉.
Die Herausforderung war dann, den anderen zu Wort kommen zu lassen. Und genau das mag ich am Fleischi… es ist völlig easy, mit ihm zu moderieren-weil er durch und durch Profi ist. Egal ob am Mikro oder am Funkgerät 😉. Wir haben uns perfekt ergänzt – er ist für den Wahnsinn zuständig und ich versuch ein bisschen fachliches Wissen unterzubringen.

Habt ihr schon immer so viel geredet oder kam das erst im Alter?

Fleischi: Ich war, glaubt es oder nicht, früher eher mikrofonscheu, hat mir echt die Stimme verschlagen und wenn mir vor 30 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich irgendwann mal vom Moderieren (oder wie man es auch nennen mag….) leben könnte, hätte ich ihn ausgelacht! – Geredet hab ich immer schon viel, in der Schule war ich sowohl Klassensprecher als auch „King of Verweise“…

Boris: Ich war ganz lange sehr ruhig… und muss jetzt nachholen, was ich als Jugendlicher versäumt habe. Mein Wortvorrat muss aufgebraucht werden🤣

Warum moderiert ihr diese Veranstaltung auch in diesem Jahr?

Fleischi: Na ja, ich hatte eh nix anderes vor und für eine warme mahlzeit und ein T-Shirt mach ich fast alles!!! – und nebenbei macht es ja auch Spaaaaaß, wenn man aus gesicherter und bequemer Position die sich Schindenden die letzten Meter in Richtung Ziellinie noch ein klitzekleines bisschen pushen kann!

Boris: Die Veranstaltung ist extrem cool und alle Beteiligten sind so gut drauf. Es macht einfach unheimlich Spaß die ganze Meute wieder zu sehen😊

Was mögt Ihr an Maloja (Vorsicht Fangfrage….) ?

Fleischi: Also, wenn ich ganz ehrlich sein darf?….die Klamotten…..:-)

Boris: Ich bin grundsätzlich ein Klamottenjunkie und ich liebe auch Sportklamotten. Aber Maloja ist für mich nicht nur eine Marke sondern steht für ein Gefühl. E sheißt für mich: draußen in der Natur sein, tolle Erlebnisse und Spaß haben, Lässigkeit und Emotionen

Was macht Ihr eigentlich im „echten“ Leben?

Fleischi: Tatsächlich moderieren….und auflegen….ich arbeite bei Radio BAYERN 3, war da lange Zeit Mitglied der Frühsendung und hab da viele spannende Menschen kennen lernen dürfen (unter anderem auch euch!) – als DJ darf ich regelmäßig beim FC Bayern an Spieltagen die Besucher in der Sponsorenlounge begrüssen und außerdem wäre ich gern Erfinder! weitere Infos findet ihr unter www.fuergeldmachichalles.de

Boris: Ich versuche mit dem was ich kann Geld zu verdienen. Ich kann Auto fahren und reden. Damit war klar, dass nur eins bleibt😉. Ich bin Verkaufs- und Führungskräftetrainer.

Und was ist Eure persönliche Lieblingssportart???

Fleischi: Basketball, Golfen, Snowboarden und Skifahren natürlich auch, Radlfahren und und und….aber weil ich euch grad dran hab: wann gibt´s eigentlich die Maloja-Golfkollektion? Hm?…

Boris: Alles was ich in Malojaklamotten machen kann: Mountainbiken, Skitouren und Skaten.